Balgheim

Aus Donaubergland Wandern

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Rathaus der Gemeinde Balgheim

Die Gemeinde Balgheim liegt in einer Talmulde umgeben von den Traufwäldern der Schwäbischen Alb und am Fuß des Dreifaltigkeitsberg|Dreifaltigkeitsberges. Balgheim ist erstmals im Jahr 1113 in einer Archivalie des Klosters St. Peter im Schwarzwald erwähnt. Die Geschichte des Dorfes reicht allerdings noch viel weiter zurück. Merowingerzeitliche Gräber deuten auf eine Ortsgründung im 6. oder 7. Jahrhundert hin. Auf eine Besiedlung der Balgheimer Gemarkung bereits in den vorchristlichen Jahrhunderten weisen mehrere archäologische Fundstellen hin. Das in seiner heutigen Gestalt über 300 Jahre alte Schloss bildet zusammen mit der in den Jahren 1702 bis 1709 erbauten Kirche Maria Himmelfahrt, mit dem aus dem frühen 19. Jh. stammenden Rathausgebäude und dem sogenannten "Rentamt" einem herrschaftlichen Amtshaus mit Zehntscheuer einen eindrucksvollen historischen Ortskern.

Sehenswürdigkeiten

  • Naturdenkmal Rosskastanie
  • Ortsmitte (Ensemble aus Kirche, Rathaus und Schafstall)

Freizeitmöglichkeiten

  • in der Umgebung

Link

http://www.balgheim.de

Persönliche Werkzeuge